Wellness Hotel Sandanski
Seite auswählen

Kreuzfahrten erfreuen sich in den letzten Jahren neuer Beliebtheit. Früher ein Privileg für Personen mit viel Geld sind Kreuzfahrten heutzutage bezahlbar für solche Personen, die viele verschiedene Impressionen im Urlaub sammeln wollen. Es besteht eine große Auswahl von verschiedensten Routen auf unterschiedlichen Schiffen. Der einmalige Vorteil einer Schifffahrt: In der Nacht werden die Fahrten zwischen den einzelnen Routenzielen zurückgelegt, während tagsüber die jeweilige Stadt entweder auf eigene Faust oder mit angebotenen Touren erkundet werden kann. Wer seine Bulgarien Reise etwas anders gestalten möchte, als nur mit einem Pauschalurlaub, für den bieteten zahlreiche Veranstalter einige schöne Routen sowohl auf der Donau als auch im Schwarzen Meer mit Zwischenziel einiger bulgarischer Städte an. Wer zum Beispiel das Schwarze Meer gern näher kennenlernen und aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln erleben und quasi einmal umrunden möchte, der findet genau dort die passende Reise. Ziele wie Nessebar in Bulgarien oder Istanbul gehören auf dieser Kreuzfahrt zu den Highlights.

Eine reizvolle Alternative zum Schwarzen Meer wäre eine Flusskreuzfahrt auf der wunderschönen Donau. Diese einmalige Reise startet in Passau (Deutschland). Auf der Tour liegen zahlreiche Zwischenstationen wie Wien, Rousse (Bulgarien) bis hin ans Ende der Donau nach Vilkovo (Ukraine), wo die Donau in das Schwarze Meer mündet. Auf der Rückfahrt über Budapest; Belgrad und Bukarest warten viele Sehenswürdigkeiten, welche bei ausgiebigen Landgängen erkundet werden können. Zieldestination ist der Ausgangsort Passau. Auf solchen besonderen Fahrten lernt der abenteuerlustige Reisende das Land und die Kultur Bulgariens von einer ganz anderen Seite fernab der Touristengebiete kennen.