Seite auswählen

Sie planen einen Urlaub in Bulgarien und wollen wissen, wie es um die gesundheitliche Versorgung bestellt ist? Grundsätzlich sind die Ärzte in Bulgarien gut ausgebildet und ein großer Teil von ihnen spricht sogar deutsch oder zumindest englisch. Bei kleineren gesundheitlichen Problemen brauchen Sie sich also keine Sorgen zu machen. Am besten informieren Sie sich direkt bei der Ankunft an der Rezeption Ihres Hotels nach einem deutschsprachigen Arzt in der Nähe und notieren sich dessen Telefonnummer und Anschrift.

Sollen Sie jedoch ernsthafter krank werden oder gar in ein Krankenhaus eingewiesen werden, so müssen Sie sich darüber im klaren sein, dass das Niveau des bulgarischen Gesundheitswesens nicht mit dem in Deutschland vergleichbar ist. Die Ausrüstung ist oft veraltet, die Zimmer sind überbelegt und allgemein ist der Standart niedriger. Es gibt aber auch private Kliniken, die es mit dem hohen Stand der deutschen Krankenhäuser durchaus aufnehmen können. Wenn irgendwie möglich sollten Sie im Falle eines notwendigen Krankenhausaufenthalts die Heimreise nach Deutschland antreten und sich dort behandeln lassen oder sich einem privaten Krankenhaus anvertrauen – hier ist es sinnvoll, genau zu recherchieren, welchen Ruf das jeweilige Krankenhaus hat. Denn es gibt auch viele private Krankenhäuser, die zwar auf den ersten Blick modern ausgestattet sind, bei denen jedoch an anderer Stelle – sprich: am Personal – gespart wird. Wobei die bulgarische Medizinerausbildung einen guten Ruf hat, aber da sich mit dieser in Westeuropa deutlich mehr Geld verdienen lässt, entscheiden sich viele Mediziner dazu, Bulgarien zu verlassen – leider.

In Bulgarien gibt es an fast jeder Ecke eine Apotheke, die Preise für Standard-Medikamente sind moderat und oft deutlich günstiger als in Deutschland. Aber nicht alle Medikamente, die man aus der deutschen Heimat kennt, sind in Bulgarien auch erhältlich.

Zusammenfassend lässt sich sagen: Sie brauchen sich keine Sorgen um Ihre Gesundheit zu machen. Die Ärzte in Bulgarien sind meist gut ausgebildet, freundlich und verfügen über Fremdsprachenkenntnisse. Bei ernsthafteren Erkrankungen empfiehlt sich die Heimreise und Behandlung in Deutschland. Ansonsten sollte ein gutes Krankenhaus besucht werden, und die guten Krankenhäuser in Bulgarien sind in der Regel die privat finanzierten. Dort findet mach auch die am besten bezahlten Ärzte in Bulgarien und kann ein höheres Niveau erwarten.